Folgende Veranstaltungen (25) könnten für Sie interessant sein:

22.01.2022

Fairpachten - Hand in Hand für die Natur

Online-Vortrag von Fairpachten-Regionalberaterin Linda Trein

Zeit: 22. Januar 2022, 19:00 Uhr

In einem Online-Vortrag stellt Linda Trein von der NABU-Stiftung “Fairpachten“ vor: Das kostenlose Beratungs- und Informationsangebot für alle, die landwirtschaftliche Flächen verpachten und sich mehr Natur wünschen.

Anmeldung

25.01.2022

Projekt GreenGrass - Virtuelles Zäunen eine Zukunftstechnologie für die Weidehaltung? - Erste Praxiserfahrungen

Online-Veranstaltung von 10:00 bis ca. 12.00 Uhr

Wir laden Sie herzlich zu unserem Webinar ein, bei dem Juliane Horn von der Abteilung Graslandwissenschaft der Georg-August-Universität Göttingen erste Ergebnisse des Projekts Green Gras vorstellen wird.

Bitte melden Sie sich bis zum 18. Januar 2022 bei Melanie Gosch an: gosch@biopark.de.

Unterlagen:

26.01.2022

bioverita - Bio von Anfang an - Von der Züchtung bis zum Endprodukt

Eine zukunftsfähige Bio-Landwirtschaft braucht echte Biosorten, die von Anfang an unter Biobedingungen gezüchtet werden und speziell für den Biolandbau geeignet und an diesen angepasst sind. Der Verein bioverita dient als Sprachrohr, um die Bio-Züchtung mit einem Qualitätslabel bekannter und erkennbar zu machen. In Zusammenarbeit mit den Naturkosthändlern Rinklin, Terra, Bodan und Grell hat bioverita in Deutschland gemeinsame Vermarktungsprojekte gestartet bei denen verschiedene Gemüsesorten aus der Bio-Züchtung mit dem bioverita-Qualitätslabel gekennzeichnet und vermarktet werden.

Programm und Anmeldung

26.01.2022

Fachtagung: Bauern ohne Boden? Neue Eigentumsträger für den Zugang zu Land

Ort: Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin und per Livestream
Datum: Mittwoch, den 26.1.2022, 9 Uhr bis 17 Uhr
Veranstalter: Kulturland eG in Kooperation mit dem Netzwerk Flächensicherung und dem Netzwerk Landwirtschaft ist Gemeingut

Der Druck auf den landwirtschaftlichen Bodenmarkt ist seit der Finanzkrise 2008 enorm gestiegen. Land ist zu einem Spekulationsobjekt geworden, vielfältige Nutzungsinteressen mit außerlandwirtschaftlichem Kapital treiben die Preise vielerorts drastisch in die Höhe. Kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe können ihre Flächen nicht mehr halten, Hofübergaben und Neugründungen scheitern an der Finanzierung. Vor allem weniger intensiv, ökologisch wirtschaftende Betriebe sind zunehmend in ihrer Existenz bedroht. Dabei erfüllen gerade diese, neben der Bereitstellung von Lebensmitteln, viele weitere wichtige Funktionen für die Gesellschaft: Grundwasser- und Bodenschutz, Struktur- und Artenvielfalt, Erfahrungsräume für Soziales und Wissensvermittlung.
Gemeinwohlorientierte Bodenträger möchten hier eingreifen und mit gemeinschaftlichen Finanzierungsformen ökologisch wirtschaftenden Betrieben eine langfristige Perspektiven bieten. Beim Landkauf werden sie jedoch im Moment noch rechtlich benachteiligt.
Die Fachtagung stellt diese neuen Akteuren am Bodenmarkt vor, zeigt ihre Herausforderungen auf und bietet eine Plattform, um Lösungen mit politischen Entscheidungsträgern zu diskutieren..

Programm und Anmeldung

27.01.2022

Online: Elektrozaun erden – so geht’s!

Beginn: 27.01.2022, 17:30 Uhr
Ende: 19:15 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via WebEx

Anmeldeschluss am Dienstag, 25. Januar 2022

Der beste Elektrozaun nützt bei einer mangelhaften Erdung wenig. Ein Großteil der vorhandenen elektrischen Spannung kann nicht wirken und der Schutz der Tiere vor Prädatoren wie dem Wolf oder wildernden Hunden wird deutlich verringert. Auch das Ausbrechen der Weidetiere ist dann leichter möglich. Die Veranstaltung möchte dazu Hilfestellung geben und zeigen, wie Arbeitsaufwand und Mühe beim Aufstellen und Kontrollieren der Zäune durch eine fachgerechte Erdung verringert werden können.

Die Veranstaltung richtet sich an Weidetierhalterinnen und Weidetierhalter (auch Kleinsthaltungen), Beratende in diesem Bereich und alle, die mit Elektrozäunen insbesondere im Herdenschutz arbeiten oder künftig Elektrozäune einsetzen möchten.

Programm und Anmeldung